25. September: Der Tag der Zahngesundheit rückt näher

"Gesund beginnt im Mund - krank sein oftmals auch lautet das Motto des diesjährigen Tages der Zahngesundheit am 25. September (wir berichteten bereits am 29. April), der nun mittlerweile seit 1991 jedes Jahr Ende September im Kalender der Zahnmediziner ganz dick angestrichen ist. Doch warum eigentlich nur bei den Zahnmedizinern? Wie das diesjährige Motto schon andeutet, stehen Erkrankungen des Mundraumes häufig im engen Zusammenhang mit anderweitigen Beschwerden oder gar Krankheiten des gesamten menschlichen Organismus. Dieses weitgreifende Thema sollten daher auch Ärzte, Ernährungsberater, Gesundheits- und Sporttherapeuten oder einfach alle, die in Sachen ganzheitlicher Gesundheit unterwegs sind, nutzen und mitmachen. Ein umfangreiches Informations-Paket mit zahlreichen Broschüren, Plakaten und witzigen Kleinigkeiten rund um die Zahngesundheit (Zahnputzuhren, Zungenreiniger, Mini-Zahnpasta, Zahnpflegebeutel und vieles mehr) kann über den Verein für Zahnhygiene gegen Praxisstempel und eine geringe Gebühr von 7,50 Euro bestellt werden. Um die tolle und bundesweite Aktion möglichst vielen Zahnpflege-Willigen näher zu bringen, hat der Aktionskreis Tag der Zahngesundheit eine Informationsseite im Internet erstellt. Unter http://www.tagderzahngesundheit.de können Interessierte Hintergründe erfahren, Bilder vergangener Aktionstage ansehen, die Infopakte anfordern und per Suchmaschine sogar Veranstaltungen in örtlicher Nähe aufspüren. Fragen Sie doch Ihren Zahnarzt beim nächsten Besuch, nach dem Tag der Zahngesundheit. Bestimmt kann er Ihnen Infomaterial oder sogar Tipps für Aktions-Orte in Ihrer Nähe geben. Sie wollen selbst einen Event veranstalten oder kennen jemanden, der mitmachen möchte? Dann informieren Sie sich unter der oben genannten Internetseite und reden Sie drüber. Nur so kann dieses wichtige und so vielseitige, ganzheitliche Gesundheitsthema bald in ""aller Munde"" sein."

(Meldung vom 21.09.2009)

Weitere Meldungen der Zahnmedizin:
Putzfimmel – das kommt männlichen Wesen selten in die Tüte
Schiefzahn – Kosten der KfO oder was zahlt die Kasse
Schiefe Zähne - Die häufigsten Patientenfehler
Aloe Vera – der Wunderstoff auch gegen Karies?
Viele Senioren achten zu wenig auf Zahngesundheit
Die häufigsten Zahnfehlstellungen
Wann zum Kieferorthopäden (KFO) und was ist zu klären
Adé Käpt´n Schiefzahn II – Spangentypen
Adé Käpt´n Schiefzahn I
Zeig her Deinen Zahnbelag