Lebkuchen brauchen Gewürznelken - wie Ihre Zähne

Endlich ist es wieder so weit: Die süße Lebkuchenzeit ist auf dem Vormarsch. In den Supermärkten locken die leckeren Dickmacher an allen Ecken und Enden. Um Ihr - vielleicht darob der steigenden Pfunde auf den Rippen – schlechtes Gewissen ein wenig zu beruhigen: Die Weihnachtsbäckerei hat – wie vieles anders – natürlich auch ihr Gutes:

Lebkuchen, Glühwein oder Punsch enthalten als wichtigen Geschmacks-Bestandteil nämlich Gewürznelken. Und genau diese Gewürznelke nimmt in der Pharmazie, der Schul- und der Komplementärmedizin sowie der Zahnmedizin seit Langem einen ganz wichtigen Platz ein. Ihre guten Inhaltsstoffe – vor allem ätherische Öle – wirken schmerzstillend, entzündungshemmend und antibakteriell, sie fördern die Verdauung und sind extrem belebend.

In der Zahnmedizin kommen Gewürznelken vor allem als Nelkenöl bei Zahnschmerzen oder –entzündungen zum Einsatz. Gewürznelken wirken im Mundraum lokal betäubend und reduzieren die (schlechten) Keime. Auch für provisorische Füllungen nutzen Zahnärzte häufig eine Mischung aus Nelkenöl und Zinkoxid.

Für den Hausgebrauch empfiehlt es sich, stets ein Fläschchen Nelkenöl im Apothekenschränkchen zu haben: Bei plötzlich auftretenden Zahnschmerzen hilft das Bestreichen des schmerzenden Zahnes mit Nelkenöl häufig kleine Wunder.

Übrigens: Auch viele Currymischungen oder Worcestersauce enthalten die wertvolle Gewürznelke. Also: Würzen Sie doch mal kräftig – dann klappt das auch mit dem gesunden Zahnfleisch.

Und noch ein kleiner Tipp für die sommerliche Kaffeetafel auf der Terrasse: Nerven die spätsommerlichen Wespen, Bienen oder Stechmücken, sollte man eine halbe Zitrone mit etwas Nelkenöl beträufeln oder mit Gewürznelken spicken. Die Säure der Zitrone setzt aus den Nelken einen Duftstoff frei, der die lästigen Flugsaurier von der Tafel vertreibt.

Locello Redaktion, Antje Allner; Foto: fotolia

(Meldung vom 31.10.2014)

Weitere Meldungen der Zahnmedizin:
Zahnputzmärchen
Heilkräuter in der Zahnheilkunde III
Heilkräuter in der Zahnheilkunde II
Heilkräuter in der Zahnheilkunde
Bulimie und Zahnpflege II
Lasst Hasen hoppeln, statt Karius und Baktus wüten...
Bulimie und Zahnpflege I
Mundfäule, Aphten, Achten …
Auch Hunde haben Zahnschmerzen …
Zahnputz-Utensilien