Zahnärztliches Fach-Chinesisch für Jedermann

Wir leben in einer schnellen – manchmal sehr schnellen – Kommunikationsgesellschaft, in der die Information und auch das Verstehen untereinander das A und O sind.
Damit die Sache mit der Kommunikation auch mit Ihrem Zahnarzt funktioniert, sollten Sie sich vielleicht vorab mit einigen grundsätzlichen Begriffen aus der Zahnarztpraxis vertraut machen. Dann können Sie gewiss sein, dass Sie und Ihr Behandler nicht aneinander vorbei reden.
Doch: „Woher nehmen, wenn nicht stehlen“, werden Sie jetzt zu Recht sagen. Gottlob haben wir im vernetzten Zeitalter die Möglichkeit der Suche im Internet.
Versuchen Sie es doch mal mit unserem Zahnlexikon. Dort finden Sie von „A“ wie Abrasion über „K“ wie Karies bis „Z“ wie Zungenschaber sehr eingehende und gut verständliche Erklärungen und auch zahlreiche Tipps rund um Ihre Zähne, deren Hege und Pflege.
Sie wissen nicht wirklich, welche Zähnchen sich in Ihrem Mund befinden sollten? Ausführliche Informationen liefert unsere Rubrik Gesundheitsinformationen. Dies gibt Ihnen schnell Aufschluss darüber, ob Ihr Mundraum eventuell etwas mehr Aufmerksamkeit verdient hätte.
Test Sie es doch mal – dann können Sie mitreden. Und seien Sie gewiss: Ihren Zahnarzt wird´s freuen, in Ihnen einen verständigen und aufgeklärten Patienten zu haben.

(Meldung vom 20.03.2009)

Weitere Meldungen der Zahnmedizin:
Implantat – Was kann schief gehen?
An einer Optimierung des Implantat Verfahrens wird feste gearbeitet
Amalgam, Gold, Keramik ? Keine leichte Entscheidung
Kittelverbot – aufgehoben
Karies ist eine Infektionskrankheit
Implantat – Was ist das?
Auch Erwachsene können Zahnspangen tragen
Zahnarztangst extrem. Es gibt Lösungen.
Parodontitis ist eine Volkskrankheit
Amalgam - Freund oder Feind?