Karies ist eine Infektionskrankheit

Die weltweit am häufigsten vorkommende Infektionskrankheit ist Karies. Sie wird an erster Stelle durch das Streptococcus mutans Bakterium ausgelöst. Es sind kugelige Bakterien, die sich am liebsten in den Zahnbelägen aufhalten. Sie ernähren sich hauptsächlich von Kohlenhydraten, ihre Stoffwechselprodukte sind organische Säuren. Diese zerstören den Zahnschmelz und können bis zum Zahnbein vordringen. Es entstehen Löcher und es kann zur Entzündung des Zahnmarks kommen, was zu starken Schmerzen führt. Eine rechzeitige Behandlung ist notwendig, um den Zahn zu erhalten und den Befall weiterer Zähne zu vermeiden.

(Meldung vom 11.03.2009)

Weitere Meldungen der Zahnmedizin:
Implantat – Was ist das?
Auch Erwachsene können Zahnspangen tragen
Zahnarztangst extrem. Es gibt Lösungen.
Parodontitis ist eine Volkskrankheit
Amalgam - Freund oder Feind?