Monat der Mundgesundheit

"Der September ist vorüber – der Tag der Zahngesundheit auch. Nun schreiben wir Oktober und damit den Monat der Mundgesundheit, der mittlerweile seit 2001 in aller Munde ist. Schauen wir doch mal, was dieser Monat uns mundbedingt und zudem EU-weit so alles zu bieten hat... „Mundgesund von Anfang an“, „0“ Probleme in der Zahngesundheit, „Gesund beginnt im Mund“ oder schlichtweg „Diabetes und Mundgesundheit“ waren Themen der letzten Jahre. 2009 steht die Volkskrankheit Nummer eins – die Karies – mit dem Motto „Vorbeugen ist besser als Bohren – Effektive Mundhygiene und Kariesprophylaxe“ im Mittelpunkt des zahngesunden Monats. Alljährlich widmen sich Fachleute der Bundeszahnärztekammer und der Firma Colgate einem akuten Zahnthema und veröffentlichen eine entsprechende Informations-Broschüre. In diesem Jahr wird auf 16 Seiten umfassend über die Ursachen, die Behandlungsmöglichkeiten und vor allem aber auch über die Vorbeugung von Karies informiert. Die Experten möchten die Patienten vor allem für die komplexen Zusammenhänge einer Karies-Erkrankung sensibilisieren. So gehört neben der täglich mindestens zweimaligen Mundhygiene mit Zahnbürste und fluoridhaltiger Zahnpasta auch die regelmäßige Reinigung der Zahnzwischenräume mit Zahnseide oder sogenannten Interdentalbürstchen zum Anti-Karies-Programm. Auch der zweimal jährlich anstehende Kontroll-Besuch in der Zahnarztpraxis ist nach Expertenmeinung genau so obligatorisch, wie – im Bedarfsfall – die regelmäßige Professionelle Zahnreinigung durch geschultes Praxispersonal. Die eigenverantwortliche Mundhygiene macht allerdings auch vor der Kühlschranktüre nicht halt: Zahngesunde Ernährung mit möglichst geringen Anteilen an zucker- und säurehaltigen Lebensmitteln sollte „das Leben möglichst ohne Karies“ in jedem Fall abrunden. Die Broschüre gibt zahlreiche Tipps und Anregungen für ein zahngesundes Leben, klärt über die Entstehung des Karies, ihrer Vorbeugung und auch über die heutigen Behandlungsmöglichkeiten auf. Die Informations-Broschüre kann bei der Bundeszahnärztekammer als pdf-Datei heruntergeladen werden."

(Meldung vom 12.10.2009)

Weitere Meldungen der Zahnmedizin:
Wurzelkanal-Behandlung ohne Schmerzen?
Der etwas andere Zahntag in der Schule
Behinderte benötigen Unterstützung bei der Zahnpflege
Zahnfleisch-Rückgang? Da kann Ihnen geholfen werden
Cranberries – ein neuer Helfer für Zahnfleisch und Zähne?
Zahnschmelz-Selbstreparatur – geht das wirklich?
Zahnarztbesuch – ein ernsthaftes Problem für viele Menschen
Schmerzensgeld auch bei Zahnschmerzen?
25. September: Der Tag der Zahngesundheit rückt näher
Putzfimmel – das kommt männlichen Wesen selten in die Tüte