Das Zahnlexikon von locello-zahnaerzte.de

Fluoride

Salze der Fluorwasserstoffsäure

Fluoride sind Salze, sie bilden in Verbindung mit Calcium eine Deckschicht auf dem Zahnschmelz. Der Zahn wird remineralisiert, gehärtet und resistent gegen Säure. Die Salze greifen in den Stoffwechsel der Bakterien ein und hemmen deren Säureproduktion. Die beste Wirkung wird erzielt, wenn man die Fluoride lokal am Zahn anwendet.

Zurück